Schadenfreiheitsrabatt – Schadenklassenänderung

Geändertes SF-System für die Auto Versicherung

Bekannte KFZ Versicherer haben per 01.01.2012 hinsichtlich der Entstehung neu geschaffener KFZ Versicherungs-prämien parallel eine erweiterte Schadenfreiheits-Staffel in ihren Bedingungswerken verankert. Man kann erwarten, dass ebenso weitere Versicherungen vermutlich in den folgenden Wochen gleichfalls diesen Vorgang durchführen werden.

Damit wurde das bis dato gültige Schadenfreiheits Klassensystem, welches in seinen Merkmalen der Empfehlung des Gesamtverband der Deutschen Versicherungswirtschaft aus dem Jahre 1999 gleichkommt, abgesetzt.

Das Kernstück der neu gestalteten Schadenfreiheits-Staffel ist die Ausweitung bis zur SF-Klasse35, mittels einem Fahrzeug-Beitragssatz bei einer Spanne zwischen 20Prozent und 25%. Im Gegensatz dazu fällt im Großen und Ganzen der Nachlass, welcher bis jetzt im Regelfall ab Schadenfreiheitsklasse25 erteilt wurde, weg. Nach einem Schaden ergeht in Zukunft eine immens radikalere Herabstufung der Schaden-Freiheit.
Im Zusammenhang mit den nicht Oben ansässigen SF – folglich speziell für Fahranfänger – werden die Versicherungsprämien gesenkt.

SF-Klasse alter Beitragssatz neuer Prämiensatz Notiz
M 245 % 120 % Malusklasse
0 230 % 100 % Anfänger
S 155 % 80 % Schadenklasse
SF 1/2 140 % 70 % Sondereinstufung für Anfänger, Zweitwagen
SF 1 100 % 60 %

Minimale Prämiensätze täuschen dem Kundenkreis unbewusst auch weniger hohe Versicherungsprämien in der Automobil Versicherung vor. Dem ist jedoch nicht so. Der Gegensatz tritt ein – die geänderten Fahrzeug-Tarife einschließlich den neu gegliederten Schadenfreiheits-Staffeln reißen in weiten Einflussbereichen nicht zuletzt große Prämienzunahmeen mit sich.

Nutznießer der erneuerten SF Klassen

Primäre Nutznießer der reformierten Tarifregelung sind die Versicherten, welche sich in Schadenfreiheit 1/2 bis Schadenfreiheit3 wiederspiegeln. Doch auch Fahrzeug-Versicherungsverträge in der Schadenfreiheit0 sowie Malusklasse werden von Ersparnissen profitieren. Lediglich irrelevante Vergünstigungen gibt es bei KFZ Versicherungs-Verträge in den Schadefreiheits-Klassen ab Schadenfreiheit 35.

Der Trend in der PKW Versicherung war infolge des gestiegenen Preiskampfes noch dazu der stetig ansteigenden Schadensregulierungen für den Großteil der Assekuranzen nicht gut. Durch die Bildung neuer Prämien-Tarife sowie der vorgenannten neuen Schadenfreiheits-Staffeln versucht der Wirtschaftszweig Versicherung dieser Tendenz ein Ende zu setzen.

Dennoch sollten überstürzte Kündigungen der Versicherungen gut bedacht sein. An diesem Punkt ist es zwingend angebracht, sachkundige Unterstützung eines kompetenten Maklers in Anspruch zu nehmen.

Ansonsten existiert im World Wide Web auf vielschichtigen Versicherungsportalen die Möglichkeit, unabhängig einen Auto Versicherungsvergleich durchzuführen. Überwiegend bei bevorstehenden Jahreswechseln wäre bei manch einem Versicherungsabschluss durchaus 50% und mehr an Jahresprämie einzusparen.

Weitere Informationen zu weiteren Versicherungssparten finden Sie unter folgender Partnerseite >>